Unfall bei Forstarbeiten

Datum: 2. Januar 2021 um 11:54
Alarmierungsart: Feuer (Sirene, Pager, SMS)
Dauer: 1 Stunde 4 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Natschbach, Drudenteich
Einsatzleiter: FF Natschbach
Mannschaftsstärke: 15 Mitglieder
Fahrzeuge: TLFA-4000
Weitere Kräfte: Feuerwehr Natschbach, Notarzt, Polizei, Samariterbund Ternitz


Einsatzbericht:

Am 2. Jänner wurde die Feuerwehr Loipersbach zusammen mit der Feuerwehr Natschbach zu einer „Person in Notlage alarmiert“. Im Bereich des Drudenteichs kam es bei Forstarbeiten zu einem Unfall. Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde die Person gemeinsam mit der örtlich zuständigen Feuerwehr Natschbach mittels Korbschleiftrage etwa 500m zum Rettungswagen getragen und anschließend ins Spital transportiert. Nach der Reinigung der Fahrzeuge und der Ausrüstung konnten wir uns wieder in der Bezirksalarmzentrale einsatzbereit melden.

Bilder Einsatzdoku.at:

Link zum Bericht der NÖN

Bericht Einsatzdoku:

Am Samstagnachmittag (02.01.2020) wurden die Feuerwehren Natschbach und Loipersbach zu einem Forstunfall nach Natschbach gerufen. Ein Mann zog sich bei Forstarbeiten in einem Waldstück im Bereich „Drudenteich“ eine schwere Beinverletzung zu. Er verständigte via Handy seine Frau, diese setzte wiederum die Rettungskette in Gang. Da die Zufahrt zum verunfallten über einen unbefestigten verschlammten Weg führte, mussten die Feuerwehreinsatzkräfte sowie der Notarzt mittels Traktor zum Unglücksort gebracht werden. Gemeinsam wurde der Verletzte nach medizinischen Erstversorgung zum Rettungswagen gebracht und in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.