Heftige Unwetter im Bezirk Neunkirchen

Datum: 12. Juni 2018 
Alarmzeit: 14:52 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 38 Minuten 
Art: Technischer Einsatz 
Einsatzort: Loipersbach, Diepolz 
Einsatzleiter: Fallmann Klaus, LM 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Diepolz, Feuerwehr Natschbach, Feuerwehr Ramplach, Feuerwehr Straßhof, Feuerwehr Wartmannstetten 


Einsatzbericht:

Am Dienstagnachmittag wurden die Kameraden der FF-Loipersbach zum zweiten mal an diesem Tag zu einem Einsatz gerufen. Dieses mal kam es durch die sehr starken Regenfälle zu Überflutungen im ganzen Bezirk. In weiterer folge wurde der Bezirk Neunkirchen zum Katastrophengebiet erklärt.

Die Feuerwehr Loipersbach wurde zur Öffnung der Wehren in die benachbarten Gemeinden gerufen. Hier wurden kontrolliert die Wehren geöffnet damit die Bäche nicht über die Ufer treten. Dabei wurde darauf geachtet, dass Treibholz die Brücken und Bachbette nicht verstopfen.

Des weiteren wurden immer wieder Kontrollfahrten durch das Ortsgebiet durchgeführt damit schnell auf Veränderungen des Hochwassers reagiert werden konnte.

Zusätzlich zu den vor Ort eingesetzten Kräften war unser Kommandant OBI Panholzer Aufgrund der großen Anzahl an Einsätzen in der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen als zusätzlicher Disponent eingesetzt. Statt einem Disponenten waren für die entgegennahme von Notrufen, die Alarmierung der Feuerwehren und zur Koordinierung der eingesetzen Feuerwehren 9 ehrenamtliche Disponenten tätig.

Bericht FF-Diepolz