Großbrand in Schwarzau am Steinfeld – 40.000 Hühner verendet!

Datum: 19. Juni 2018 
Alarmzeit: 14:46 Uhr 
Alarmierungsart: Feuer (Sirene, Pager, SMS) 
Dauer: 5 Stunden 45 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Schwarzau am Steinfeld 
Einsatzleiter: FF Schwarzau 
Mannschaftsstärke: 15 Mitglieder 
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug, Löschfahrzeug 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Natschbach, Insgesamt 27 Feuerwehren, Polizei, Rettung 


Einsatzbericht:

Um 14:46 wurde die Feuerwehr Loipersbach zur Unterstützung der Feuerwehr Schwarzau am Steinfeld zum Brand eines Hühnerstalles alarmiert.

Bereits bei der Anfahrt zum Einsatzort war die Rauchsäule des Brandes zu sehen. Vom Tanklöschfahrzeug Loipersbach wurden mehrere Rohre, teilweiße mit Atemschutz, vorgenommen. Das Löschfahrzeug unterstützte in weiterer Folge mit zusätzlichen Atemschutzträgern die Brandbekämpfung. Aufgrund der hohen Brandintensität und der Löschwasserknappheit waren gemeinsam mit den Schwarzauer Kameraden insgesamt 24 Feuerwehren aus dem Bezirk Neunkirchen sowie 3 Feuerwehren aus dem Bezirk Wr. Neustadt im Einsatz. Mittels einer etwa 1 km langen Versorgungsleitung und zahlreichen Tanklöschfahrzeugen sowie Großtankfahrzeugen wurde das nötige Löschwasser zur Brandbekämpfung zur Verfügung gestellt.

Nach knapp 6 schweißtreibenden Stunden konnten wir ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Bericht NÖN

Bericht Einsatzdoku

Fotos: FF Loipersbach und Einsatzdoku